Kontakt    Impressum   Drucken
Wald Titel: Mutter Kind Kurhaus Waldquelle Wald
Mutter Kind Kurhaus Waldquelle  Informationen für Ärzte, Krankenkassen, 
Beratungs- und Vermittlungsstellen
 
 
Eine Mütterkur empfiehlt sich besonders bei:
  • Erschöpfungszuständen
  • multiplen psychosomatischen Befindlichkeitszuständen
  • somatoforme Beschwerden und Erkrankungen
  • Burn-Out-Syndrom
  • Multimorbidität (weitgehend im frühen Befundstadium)
    - Fähigkeitseinbußen (impairment)
  • Multiaxialität
    multiple psychische und soziale Belastungen führen zu:
    - Überlastungs- und Gratifikationskrisen
    - funktionellen Störungen (disabilities)
    - sozialen Beeinträchtigungen (handicaps)
Ärztliche Untersuchung

Wir haben uns auf die Behandlung folgender Indikationen spezialisiert:

Schwerpunktindikationen für Frauen Schwerpunktindikationen für Kinder im Alter von 1-10 Jahren
(Ausnahmen nach Absprache mögliche

Burnout-Syndrom Z 73.0 F

mögliche Zusatzindikationen:

  • Psychovegetative Störungen F 45.9
  • Muskuläre Verspannungen M 62.9
  • Rückenschmerzen M 54
  • Migräne G 43
  • Spannungskopfschmerzen G 44.2
  • Schlafstörungen G 47.9
  • Adipositas E 66
  • Tinnitus H 53.1
  • Entwicklungsstörungen F 80 - F 89
  • Enuresis F 98.0
  • Enkopresis F 98.1
  • ADS F 98.8
  • Adipositas E 66
  • Emotionale Störungen mit Geschwisterrivalität F 93.3
  • Nichtorganische Schlafstörungen F 51
Schwerpunktindikationen für Mutter und Kind, Traumatische Erfahrungen

Trennung, Scheidung, Tod, Gewalterfahrungen

  • Rezidivierende depressive Störungen F 33.0 - F 33.3
  • Anpassungsstörungen F 43.2
  • Längere depressive Reaktion F 43.21
  • Depressive Reaktion vermischt mit Angst F 43.24
  • Depressive Reaktion mit vorwiegender Störung des
  • Sozialverhaltens F 43.25
  • Trennungsangst F 43.2
  • Posttraumatische Belastungsstörung F 43.1
  • Trauerreaktion F 43.2
  • Körperliche Gewalt R 45.6
  • Missbrauch T 74.1

Schwerpunkt einer jeden Kur liegt in der Bearbeitung psychosozialer Probleme von Mutter und/oder Kind.

Alter der Kinder 1-10 Jahre.

gymnastikUnsere Müttergenesungskuren sind stationäre Maßnahmen: Vorsorgekur (§24 SGB V), Rehabilitationskur (§ 41 SGB V) unter ärztlicher Leitung.
In diesen drei Wochen bekommen die Frauen Abstand vom Alltag. Sie haben Zeit Ihre derzeitige Situation neu zu überdenken und Gutes zu tun für Körper, Geist und Seele, um gestärkt den Alltag wieder bewältigen zu können. Unsere Kurgäste reisen jeweils am gleichen Tag an. Das unterstützt gegenseitiges Kennenlernen und den Erfahrungsaustausch mit anderen Frauen.

Qualitätssicherung durch
Hochrheininstitut des Universitätsklinikums Freiburg
und Medizinische Hochschule Hannover

Folgende Bereiche der Qualitätssicherung wurden mit Erfolg weiterentwickelt und verbessert:

  • Sicherung der Dokumentationsqualität und der Effektivitätsforschung

  • Aufbau und Sicherung kontinuierlicher Qualitätszirkel

  • Aufbau und Sicherung der Angebotsqualitäten

  • Analyse und Sicherung der Prozessqualitäten

  • Sicherung der Patientenzufriedenheit

  • Analyse und Verbesserung der Konzept- und Strukturqualität

Ärztliche Untersuchung

Die Qualitätsbereiche, Qualitätsziele und Normen orientieren sich an Bewertungsgrundlagen für Qualitätssicherung, die im Rehabilitations- und Kurwesen als verbindliche Standards angesehen werden. 

Unser Institutionskennzeichen lautet: 512530049

Informationen über unser MitarbeiterInnenteam finden Sie auf der Seite Unser Team

In unserem Anmeldeformular haben Sie die Möglichkeit, unverbindlich einen Platz im Haus Waldquelle zu reservieren.

 
     
 
  Webdesign by Adelon Internet Service